Wie sich das Internet der Dinge entwickelt und vor der Türe steht.

Hinterlasse einen Kommentar

Wie könnte eine Gesellschaft nach dem Kapitalismus aussehen?

Im Entwurf eines “Postkapitalistischen Weltmodells” sind erste Überlegungen zu einer gemeinwohlorientierten Gesellschaft ohne die kapitalistischen Mechanismen von Markt, Staat, Besitz und Geld enthalten.

Siehe: http://pkwm.wordpress.com/2011/11/01/ein-postkapitalistisches-weltmodell-das-manifest/

Eine Artikelsammlung dazu unter: http://pkwm.wordpress.com

Hinterlasse einen Kommentar

Elon Musk: Der Kopf hinter Tesla, SpaceX, SolarCity

Hinterlasse einen Kommentar

Ex-Google-Mitarbeiter arbeiten an neuen Cloud-Systemen die nie stillstehen.

Cloud-Software muss hochverfügbar sein, weil es ein Service ist, das wo anders läuft. Man verlässt sich darauf dass es immer und überall verfügbar ist und nicht steht. Ex-Google-Mitarbeiter bauen jetzt Cloud-Software, die fast unmöglich zum Stehen oder zum Absturz gebracht werden kann. Das Projekt heisst “cockroach”, zu Deutsch Kakerlake, angeblich das widerstandsfähigste Tier. Es kann 45 Minuten ohne Sauerstoff leben, ein Monat ohne Nahrung und sie können sogar noch Tage weiter leben, wenn man ihnen den Kopf abschneidet. Nun wird das auch versucht in Software zu implementieren, damit diese 100% Verfügbarkeit hat.

Der Artikel im Wired dazu: http://www.wired.com/2014/07/cockroachdb

Hinterlasse einen Kommentar

Tesla Motors – der Elektromobilitätspionier – Facts & Figures

Hinterlasse einen Kommentar

Das Wörterbuch der Social Media Fachausdrücke

Hinterlasse einen Kommentar

Wie Innovationsführer arbeiten – Ein Blick hinter die Kulissen am Beispiel Zalando

Es genügt im Internethandel und in der Neteconomy schon lange nicht mehr, nur einen tollen Shop, ein tolles Kundenerlebnis und eine perfekte Logistik zu haben. Ständige Neuerungen und Innovationen müssen dafür sorgen, dass a) das Kundenerlebnis immer besser wird und b) immer neue Kundenservices entwickelt werden.

Doch wie machen Innovationsführer wie z.B. Zalando dies? Indem sie den Mitarbeitern erlauben, neue Ideen zu entwickeln und ständig auszutesten. Und die besten dann davon umsetzen. Und das laufend, im Wochenrythmus. Ob es kundenspezifische Farbpaletten sind oder wetterabhängige Angebote, alles wird erprobt. Der Innovationsmotor muss ständig laufen.

Ein echt toller und ausführlicher Artikel dazu: http://etailment.de/thema/player-and-people/Zalando-Innovation-2315

Hinterlasse einen Kommentar

Kundenbindung durch die bestmögliche Kundenerfahrung.

Hinterlasse einen Kommentar

Wie interagieren wir in einer vernetzten Welt?

Hinterlasse einen Kommentar

Kommt die Künstliche Intelligenz? – Ray Kurzweil und Google Brain

Hinterlasse einen Kommentar

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 687 Followern an