Der Kampf um die Aufmerksamkeit und Bleibende Eindrücke

Wir leben in einem kommunikationsüberfluteten Zeitalter der Medien-Omnipräsenz. Hier buhlen in jeder Sekunde Marken, Produkte aber auch Menschen um unsere Aufmerksamkeit (die einen Marktschreierisch, die anderen still, heimlich und dezent). Der Kampf um die Aufmerksam der Menschen (Konsumenten, Bürger, Käufer) hat begonnen. Doch was sind die wichtigen Punkte in diesem Krieg? Ist es die Verpackung? Oder das Medium? Oder der Inhalt? Menschen haben ein, vielleicht nicht immer unmittelbar erkennbares, Gespür entwickelt, was für sie wichtig ist und zwischen Sein und Schein zu unterscheiden. Und dieses Gespür wird immer dominanter, je stärker die Umweltreizüberflutung wird. Vielleicht ist es da auch einmal besser etwas gutes still und heimlich einfach nur anzubieten im Sinne von „den Menschen zur Verfügung stellen“. Und das kann dann vielleicht von mehr Erfolg (und weniger Lautstärke-Kosten) gekrönt sein und Bleibende Eindrücke vermitteln.

Advertisements

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: