Über die panische Angst der Menschen mit sich alleine zu sein!

SmartPhones, Facebook, XING, Blogs, Internet-Surfen, Mobiltelefonie, iPad, Events, SMS, eMails, Fernsehen, Radio, elektronische News … Eine ständige Informationsflut und ein Staccato an kleinen Kommunikationsbruchstücken – meist ohne größeren Zusammenhang – trommelt den ganzen lieben Tag auf uns ein. Manche Menschen sind sehr stolz darauf, dieses Gewitters managen zu können, das sind die Multitasker. Doch nimmt man das Ganze einmal, und sei es nur für einen kurzen Augenblick, weg und es herrscht Stille, dann werden wir nervös und fühlen uns unwohl. Weil wir es verlernt haben, mit uns alleine zu sein. Das erspart uns nämlich, dass wir uns mit uns selbst beschäftigen müssten. Und das können in der heutigen Zeit nur mehr sehr wenige Menschen.

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: