Unsere Alter Egos im Netz

Um Second Life ist es wieder ruhig geworden. Die Vorstellung einer zweiten Identität, einer Art anderes, virtuelles Leben in dem man alles das was man will machen kann, war zwar spannend, aber dann für die grosse Masse doch nur ein Zeitvertreib. Geblieben sind dort nur die Aussenseiter und Freaks. Doch einer der nächsten Trends, vielleicht in 3-5 Jahren werden intelligente, autonom arbeitende Assistenten im Netz sein, die danach suchen, was mich interessiert. Vielleicht werden sich dieses dann auch untereinander austauschen und kommunizieren. Da diese das eigene Profil an Interessen und Wünschen haben, sind sie auch nichts anderes als ein Alter Ego einer Person, das virtuell nach Antworten such. Sozusagen mein persönlicher Wissens-Butler. Was heute noch ein bisschen nach Science Fiction klingt, wird bald Realität sein, denn das Wissen im Netz wird immer mehr, immer schwerer zu verarbeiten und die Welt wird immer komplexer. Dies schreit nach neuen Möglichkeiten des Verstehens und der Erkenntnis.

Advertisements

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: