Ecosysteme – warum Apple und Google Microsoft und Nokia schlagen werden

Oft wird die Frage nach dem Erfolg von Apple oder Google gestellt, dann gibt es Antworten, wie sie waren die Ersten, sie waren die Mutigsten, sie waren die Cleversten. Doch wenn man sich die Erfolgsgeschichten wirklich eingehend ansieht, kommt man auf ganz was anderes: sie haben eine kundenzentrierte Servicewelt geschaffen, sie haben nicht eine Anforderung des Kunden gut gelöst, sondern viele, wenn nicht manchmal sogar alle. Am Beispiel Apple sind das: tolle Endgeräte (iPhone, iPad, Air), eine einfache Content-Plattform mit Micropayment (iTunes), zuverlässige Software, etc. und das alles noch sehr einfach zu benutzen und in tollem Design. Auch Google ist längst über die reine Suchmaschine hinausgewachsen, zahlreiche Services runden das Portfolio ab. Und trotzdem denken noch viele Unternehmen rein an ein Produkt oder an eine Kernkompetenz. Vielleicht wird es auch da wieder einmal Zeit für das gute alte, oft zitierte, selten wirklich durchgezogene „Ganzheitliche Denken“.

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: