Die Medien und das Netz – warum Planlosigkeit und Mutlosigkeit eine ganze Branche gefährdet

Ein guter Artikel gestern mit dem Titel „Deutsche Printpresse existiert online fast gar nicht und zieht sich noch weiter zurück“ beschreibt das fehlende Angebot der Medien im Netz in Deutschland und die komplette Falscheinschätzung des Medium Internets. In Österreich gibt es einiges an Angebot, allerdings rein aus der Brille der klassischen Medien gedacht und entworfen. Und da Content im Netz immer gratis ist und sein wird, fehlen natürlich zukünftige tragfähige Geschäftsmodelle. Es kommt einen vor, wie wenn die Medien nicht wirklich wissen, womit sie in Zukunft ihr Geld verdienen werden. Und das ist, wie wenn man mit 100 km/h in eine Sackgasse rast, wissend, dass irgendwann das Ende kommt, aber man bremst weder noch kehrt man um. Wenn die Medien nicht die neuen Spielregeln bald lernen werden und diese auch in ihrer Gesamtstrategie berücksichtigen, werden sie mittelfristig scheitern. Und es wird auch nicht genügen Tochterfirmen nebenbei zu gründen, die ein bisschen mit dem neuen Medium herumexperimentieren.

http://www.neunetz.com/2011/10/04/deutsche-printpresse-existiert-online-fast-gar-nicht-und-zieht-sich-noch-weiter-zurueck/

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: