Die Netzökonomie erobert die reale Welt: mehr als die Hälfte der Unternehmen vom Internet abhängig

Ein deutsches Wirtschaftsinstitut hat in einer Sudie ermittelt, dass bereits mehr als die Hälfte der Unternehmen von Geschäft im Internet abhängig sind. 18 Prozent der Unternehmen erstellen ihr Kernprodukt inzwischen im Internet, und in weiteren 32 Prozent der Unternehmen hängen wesentliche Geschäftsprozesse vom Internet ab. Und das, obwohl Mitteleuropa sicher nicht zu den Vorreiter und Innovatoren im Internet zählt. Wohin der Zug geht ist klar, die Anzahl wird in den nächsten Jahren massiv steigen. Am Internet kommen Unternehmen nicht nur nicht vorbei, sondern es wird zum Motor des 21. Jahrhunderts. Ob da die Wirtschaftpolitik da mitgeht bzw. mitkommt bleibt offen, momentan hat man nicht den Eindruck.

Details dazu unter: http://faz-community.faz.net/blogs/netzkonom/archive/2011/12/06/die-digitale-gesellschaft-kommt-nur-langsam-voran.aspx

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: