Mobilitätsservices – oder muss mein Auto wirklich mir gehören?

Heute sind Autos Statussymbole oder deren Besitz die emotionale Bindung zur Freiheit. Ein Auto sein eigen nennen zu können, bedeutet für die meisten Menschen unabhängig zu sein und hinreisen zu können, wo man will. Im Kleinen am Land, wie im Großen bei der Fahrt in den Urlaub. Doch muss dazu ein Auto wirklich in meinem Besitz sein? Besonder dann, wenn es eigentlich 23,5 Stunden von 24 Stunden (im Durchschnitt) täglich nicht benutzt wird? Wir kaufen uns etwas sehr teures, das wir dann nur sehr selten benutzen!

Bei neuen Arten der Mobilität, zum Beispiel der Elektromobilität, wird da auch ein Umdenken stattfinden. Als Pendler hätte ich nichts dagegen, wenn mein Auto, das den ganzen Tag am Bahnhof steht und dort ein Schattendasein fristet, gar nicht mir gehört, ich damit auch keine Anschaffungskosten habe und es, wenn ich es nicht brauche auch von anderen genutzt wird. Solange es sauber ist und dann verfügbar, wenn ich es brauche.

Es werdem Elektromobilitätsservices als Gesamtsystem entstehen, die Verleihstationen beinhalten,Verschiedene E-Fahrzeuge für verschiedene Anwendungszwecke, einfache Reservierungsmöglichkeitem, Ladestationen dort wo ich sie brauche und einfache Payment-Lösungen, die die Abrechnung im Hintergrund machen. Über einfach zu bedienende Smartphone-App kann ich dann das Service buchen, reservieren und steuern. Diese Services werdne nicht nur für Pendler entstehen, sondern für alle Arten von Konsumenten, für Fahrzeug-Flotten in Unternehmem, Gemeinden, Kommunen und Touristen.

http://www.zeit.de/auto/2011-10/elektroautos-marktreife

Advertisements

  1. #1 von Adrian am Februar 3, 2012 - 4:06 pm

    Interessanter neuer Post! Ich werde da nochmal versuchen mehr zu erfahren!

  2. #2 von Mission Homes for Sale am Februar 13, 2012 - 8:37 pm

    superb post! Keep up the great work!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: