Wie Grün ist die Internet-Cloud?

Spannende Themen entstehen, wenn technologische und ökologische Aspekte zusammentreffen und über beide und die Synergiepotentiale daraus nachgedacht wird. Viele Anbieter von IT- oder Cloud-Services argumentieren, dass die Zentralisierung von IT-Systemen eine wesentliche Einsparung an Energie und damit auch an CO2 mit sich bringen. Das Schlag- und Modewort „Green IT“ wird fast schon so oft verwendet, wie Nachhaltigkeit oder CSR. Und ein Aspekt in dieser Diskussion ist wirklich wahr: zentrale große IT-Systeme, die nicht unbedingt in urbanen Raum stehen, sondern auch durchaus am Land in abgelegenen Zonen angesiedelt werden können, bieten die Chance für ökologisch-intelligente Energieversorgung über z.B. Alternativenergie (Solar, Wien) oder Alternative Kühlsysteme.

Doch eine Frage bleibt aus dieser Perspektive offen: braucht die Verlagerung der IT in die Cloud insgesamt mehr oder weniger Energie?

Interessante Studiem und Artikel unter: http://www.wired.com/cloudline/2012/03/cloud-carbon/

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: