Die Internet-Cloud als schmutziger Energiefresser!

Eine hochinteressante Studie zeigt auf, dass die Internet-Cloud (alle IT-Services der Internet-Unternehmen und Unternehmen, die im Internet Geschäft machen) jetzt schon der 5. größte Energieverbraucher weltweit ist. Tendenz steigend. Besonders der Anteil „schmutziger“ Energie, wie Kohle ist leider extrem hoch. Besonders auch Herzeige-Star-Unternehmen, wie Apple, haben einen sehr negativen „Ökologischen Fußabdruck“. 

hier wäre dringend ein neuer Ansatz gefordert und das schnell. Es spricht nichts dagegen, hier erneuerbare Energie einzusetzen, das würde das Image der Unternehmen auch in dieser Richtung aufpolieren und damit die Zusatzkosten rechtfertigen. Oder die User einbinden, indem man ihnen die Möglichkeit gibt in diesen Bereich zu investieren. Ein Art Bürgerbeteiligungs-Kraftwerk für die Cloud.

http://netzpolitik.org/2012/greenpeace-studie-die-cloud-als-funftgroster-energieverbraucher-der-welt/

  1. #1 von Joel am April 18, 2012 - 10:26 am

    Naja, ob die Medienhure Greenpeace wirklich alles richtig zusammengerechnet hat? Apple behauptet ja dass die Zahlen nicht stimmen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: