Gamification: den Spieltrieb der Kunden nutzen.

20121112-192040.jpg

Als Gamification bezeichnet man die Anwendung spieltypischer Elemente und Prozesse in spielfremdem Kontext. Zu diesen spieltypischen Elementen gehören unter anderem Erfahrungspunkte, Highscores, Fortschrittsbalken, Ranglisten, virtuelle Güter oder Auszeichnungen. Durch die Integration dieser spielerischen Elemente soll im Wesentlichen eine Motivationssteigerung der Personen erreicht werden, die ansonsten wenig herausfordernde, als zu monoton empfundene oder zu komplexe Aufgaben umsetzen müssen (Wikipedia).

Doch kann mit diesem Ansatz wirklich die Motivation von Kunden oder Konsumenten gesteigert werden, ein Service in Anspruch zu nehmen oder ein Produkt zu kaufen? Können Menschen damit manipuliert werden? Sicher kann durch die Anregung des Spieltriebes eine unterhaltendere und damit einfachere Bedienung von Geräten und Kundenschnittstellen erreicht werden.

Ein guter Artikel / Studie dazu: http://www.accenture.com/SiteCollectionDocuments/PDF/Accenture-Interactive-PoV-Gamification.pdf

Die Definition: http://de.wikipedia.org/wiki/Gamification

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: