Das „FairPhone“ – ein Hochtechnologieprodukt, das fair und transparent produziert wird?

Kann Technologie auch genutzt werden, um gesellschaftliche Probleme zu lösen? Muss ein Handy in einem Billiglohnland erzeugt werden, um marktfähig zu sein? Oder kann man auch Ethik mit Technologie kombinieren und trotzdem ein schönes und gutes, ja sogar sexy Produkt zu entwickeln? Fairtrade im Handel zeigt vor, wie es funktionieren kann. Doch funktioniert das auch bei Handies? Die meisten Elektronikprodukte werden heute gemacht, um nicht allzu lange zu funktionieren („build-to-failure“). Kann hier ein Umdenken stattfinden und wird der Markt das auch honorieren?

Ein sehr guter Artikel dazu: https://netzpolitik.org/2012/fair-phone-projekt-fur-ein-fair-und-transparent-hergestelltes-smartphone/

Advertisements
  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: