Der Handel verschiebt sich komplett zu Online (Beispiel Buchhandel)

Das der Handel sich in das Internet verschiebt, ist allen klar. Doch wie drastisch dies in manchen Branchen geschieht ist manchen nicht klar. Besonders auch Interessensvertretungen wie Wirtschaftskammern loben immer nicht die Daseinsberechtigung von stationärem und traditionellem Handel. Doch die Zahlen sprechen eine klare andere Sprache. Man kann, wenn man sie lesen kann, in manchen Branchen Voraussagen, wann endgültig Schluss ist. Einige haben es schon erlebt (Videotheken, Tonträger), andere werden es noch demnächst erleben (Buchhandel, Elektrogeräte, Unterhaltungselektronik). Märkte suchen sich eben ihre eigenen Wege und meistens die für die Konsumenten bequemeren und attraktiveren.

Die Zahlen, hier am Beispiel des deutschen Buchhandels, weisen den Weg:

20130823-072443.jpg

Advertisements

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: