Digitaler Zeitungs-Kiosk: Ein Text für 29 Cent?

Den Medien geht es schlecht, immer mehr Leser wandern ins Internet oder auf mobile Endgeräte, über die sie Nachrichten und Artikel lesen. Den klassischen Printmedien kommen schön langsam die Kunden abhanden. Doch normalerweise ist Content im Internet kostenlos. Wer wird für zukünftige Zeitungsangebote zahlen? Sind wir bereit 29 Cent für einen guten Artikel zu zahlen, den wir dann am iPad lesen? Gerade werden verschiedene Strategien und Ansätze von den Medien, die in die Zukunft blicken getestet. „Paid Content“ so das Schlagwort, wir in Zukunft eine große Rolle spielen.

Ein ausführlicher Artikel dazu: http://www.tagesspiegel.de/medien/micropayment-und-digitaler-kiosk-blendle-ein-text-fuer-29-cent/10918304.html

Advertisements

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: