Beiträge getaggt mit Netz

Vernetzte Welten: über die Cloud, Bücher auf Chips und unwissende Ärzte

Gunter Dueck, der Cheftechnologe von IBM und Philosoph erzählt in diesem tollen und erstaunlichem Video über die vernetzte Welt der Zukunft, das Wissen im Netz und die Träume der Technologen und die Alpträume der Menschen.

,

Hinterlasse einen Kommentar

Digital Life

Das Internet breitet sich immer mehr von einem reinen Wissensnetzwerk in unser tägliches Leben aus. Bald müssen wir uns überlegen, wie unser Digitales Leben aussehen wird bzw. soll. Neben Arbeit und Berufsleben, aus dem das Netz nicht mehr wegzudenken ist und der Freizeit / Unterhaltung dringt es immer stärker in soziale Beziehungen (Social Media) und den persönlichen Alltag ein. Innabsehbarer Zeit werden uns unzählige kleine Assistenten / Apps im täglichen Leben helfen, sei es die Wettervorhersage, Kochen, Lebensratgeber, Medizin, etc. Dies bietet aufnder einen Seite unzählige neue, spannende Möglichkeiten, auf der anderen Seite schafft es aber auch Abhängigkeiten. Das sollten wir gründlich und kritisch durchdenken.

,

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere Alter Egos im Netz

Um Second Life ist es wieder ruhig geworden. Die Vorstellung einer zweiten Identität, einer Art anderes, virtuelles Leben in dem man alles das was man will machen kann, war zwar spannend, aber dann für die grosse Masse doch nur ein Zeitvertreib. Geblieben sind dort nur die Aussenseiter und Freaks. Doch einer der nächsten Trends, vielleicht in 3-5 Jahren werden intelligente, autonom arbeitende Assistenten im Netz sein, die danach suchen, was mich interessiert. Vielleicht werden sich dieses dann auch untereinander austauschen und kommunizieren. Da diese das eigene Profil an Interessen und Wünschen haben, sind sie auch nichts anderes als ein Alter Ego einer Person, das virtuell nach Antworten such. Sozusagen mein persönlicher Wissens-Butler. Was heute noch ein bisschen nach Science Fiction klingt, wird bald Realität sein, denn das Wissen im Netz wird immer mehr, immer schwerer zu verarbeiten und die Welt wird immer komplexer. Dies schreit nach neuen Möglichkeiten des Verstehens und der Erkenntnis.

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Die Intelligenz des Netzes

Ist das Internet „intelligent“? Oder die bessere Frage ist eigentlich: wird das Internet jemals so etwas wie Intelligenz besitzen? Betrachten wir einmal die Gegenwart, kann man beim Googles Page-Algorithmus (der intelligent Suchergebnisse präsentiert) oder beim Produktpräferenz-Algorithmus von Amazon von Intelligenz sprechen? Das ist, objektiv betrachtet, eine reine Definitionsfrage! Doch gehen wir einmal davon aus, das neben Content (Web 1.0) und Kommunikation / Interaktion (Web 2.0) auch in naher Zukunft immer mehr Services, die uns im digitalen Leben helfen (Web 3.0) im Internet entstehen werden, dann wirft das einen komplett neuen Blickwinkel auf die Sache. Wenn mir einmal das Netz helfen kann, dass ich mich besser im Leben zurechtfinden kann – und das wird nicht mehr so lange dauern – dann könnten wir das doch als intelligent bezeichnen?

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Innovation in der Politik?

Wenn die Politiker endlich einmal akzeptieren würden, dass im Netz andere Spielregeln herrschen und dass es in einem wirklich basisdemokratischen Medium nicht möglich ist, die eigenen Spielregeln durchzusetzen, wäre der Weg frei für wirkliche sinnvolle und funktionierende Innovationen. Um die Kraft und innovativen Möglichkeiten des Netzes zu nutzen, müsste man die Mechanismen verstehen, eine Facebookseite oder ein bei einer PR-Agentur eingekaufter Blog bewirken eher das Gegenteil. Doch wäre nicht dadurch eine höhere Bürgerbeteiligung einfach und direkt möglich. Die Politik muss ins Netz. Doch dazu bedarf es Politiker, die das Netz verstehen. (P.S. Dem aufmerksamen Leser sind sicher die vielen Konjunktive in diesem Text aufgefallen).

Siehe auch: http://carta.info/38129/die-facebook-revolution-gedanken-zum-einfluss-des-internets-auf-politische-umbrueche/?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+carta-standard-rss+%28Carta%29

,

Ein Kommentar