Beiträge getaggt mit Netzpolitik

Politik im Netz oder Netzpolitik?

Angesichts des Wahlkampfes sollten wir uns nicht nur überlegen, wie die Politik mit momentanen Themen wie Wirtschaftskrise, Arbeitsmarkt, Korruption und Migration umgeht, sondern auch, wie diese mit Zukunftsthemem umgehen wird.

Die Problemstellungem der Zukunft im Internet werden Datenschutz und Abhören sein, Offenes Wissen und Daten, Urheberrechtsschutz im Netz, Bildung und neue Arbeitsformen. Doch von diesen Themen ist gar nichts im Wahlkampf zu hören. Natürlich gibt es für viele Menschen momentan wichtigere Themen, der Arbeitsplatz und das Einkommem betreffen den Alltag wesentlich mehr.

Und doch sollte Politik auch, ja sogar besonders in die Zukunft denken und die Gesellschaft der Zukunft gestalten – nicht nur Feuer löschen und Löcher stopfen.

Ein sehr gutes Beispiel aus Deutschland mit konkreten Ansätzen: https://digitalegesellschaft.de/2013/09/forderungen-btw2013/

Hinterlasse einen Kommentar

Über die entwickelte Netzökonomie und die noch sehr verhaltene Netzpolitik

Das Internet hat verschiedene Bereiche der Wirtschaft schon vielfältig verändert. Die Art, wie wir uns eine Meinung über Produkte bilden, die wir kaufen wollen, die Art, wie wir suchen, wo wir Produkte kaufen, die Art mit „Freunden“ zu kommunizieren und vieles mehr. Auch hat es schon teilweise die Gesellschaft verändert, zu welchen Gruppen wir uns zugehörig fühlen, wie wir uns darstellen und präsentieren und wie Themen öffentlich diskutiert werden. Nur sie Politik hat noch keinen Plan, wie sie mit dem Medium Internet umgeht, ja nicht noch einmal ein paar Ideen. So sehr sie Bein Fernsehen wissen, wie die Hebel funktionieren und wie sie sie bedienen, so ahnungslos ist die Politik im Netz. Wenn sie nicht bald Antworten findet, werden andere Antworten liefern und die Wähler der Zukunft sind die Bewohner des Netzes von heute.

Siehe auch: http://netzpolitik.org/

,

Hinterlasse einen Kommentar