Beiträge getaggt mit Innovation

Auf die Plätze, Fertig, Los: Werde Innovativ.

Advertisements

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Wie Disruptive Innovation funktioniert (Harvard Business Review)

Hinterlasse einen Kommentar

Die Ideen-Maschinen der Zukunft: Open Innovation Plattformen

Innovation kann nur stattfinden, wenn man den Denkrahmen wechselt. Doch genau an dem Punkt stossen Unternehmen auf Probleme, da sie mit dem Denken in ihren Unternehmensgrenzen gefangen sind. In der letztn Zeit haben sich aber Plattformen entwickelt, die es den Unternehmen ermöglichen, externe Experten, Kunden, Querdenker, Kreative, etc. in die unternehmensinternen Innovationsprozesse einzubinden. Diese Instrumente werden „Open Innovation Plattformen“ genannt. Eine Studie in Deutschland unter den grössten 100 Unternehmen hat nun ergeben, dass bereits 69% dieser Firmen solche Plattformen in irgendeiner Form für Innovation im Unternehmen nutzen. Der wichtigste Anwendungsbereich dieser Tools ist Produktentwicklung, Produktverbesserung und Ideen für neue Produkte.

Die interessante Studie und Präsentation findet man unter:
http://www.zukunftsinstitut.de/downloads/1_Erhebung_OpenInno_FHWi_ZI_2011.pdf

Hinterlasse einen Kommentar

Why Innovation needs a Lobby!

Vor einigen Wochen habe ich auf einer Innovationsveranstaltung ein Interview für einen russischen Internet Marketing Blog gegeben (in Englisch):

Innovations lobby in European government: Why it’s so important to have it?

Hinterlasse einen Kommentar

Service-Innovation, es muss nicht immer eine neue Technologie sein

Bei den meisten Innovationen geht es um neue Produkte, Technologien oder neue Geschäftsmodelle. Aber es gibt einen durchaus genauso interessanten Bereich, der neuer Services oder Serviceleistungen. Hier geht es darum, darüber nachzudenken, welche Services das Leben der Menschen bzw. einer Zielgruppe besser, einfacher, sicherer, etc. zu machen. Wenn daraus ein überdurchschnittlicher Nutze entsteht, sind die Konsumenten oder Kunden dann auch breit dafür zu zahlen – und schon ist das Geschäftsmodell fertig. Ansätze wären besondere Zielgruppen, Produkte in Services umzuwandeln oder auch professionelle Hilfe in verschiedenen Lebenslagen anzubieten. Ein sehr eindrucksvolles Beispiel dafür war Internet-Bankng, da es wirklich keinen Sinn machte, wegen einfacher Transaktionen immer zur Bankfiliale zu pilgern. Service-Innovation ist ein Bereich, der erst am Anfang steht, sich aber enorm entwickeln wird.

,

Hinterlasse einen Kommentar

Erfolg ist 1% Inspiration und 99% Transpiration

Dabei ist das eine Prozent natürlich genau so wichtig, ohne eine neue, wirklich gute Idee entsteht keine Innovation. Aber meistens werden die 99% unterschätzt oder zu wenig beachtet. Von einem Rohdiamanten (Idee) bis zu einem als Schmuckstück verarbeiten Diamanten (erfolgreiche Innovation) ist es ein weiter Weg. Dazu ist Aufwand, Energie und Konsequenz genau so wichtig, wie die richtigen Handwerker (Experten, Manager) oder Werkzeuge (Methoden). Auch bedarf es einem Meister, der die ganzen Themen und Personen koordiniert. Auch heute sehr erfolgreiche Unternehmen sind diesen Weg gegangen, Abkürzet gibt es leider fast nie. Als auf zur Transpiration!

,

Hinterlasse einen Kommentar

Innovation als Fremdkörper in Firmen.

In einem grossen Industrieunternehmen, das sich selbst als Innovationsführer sieht (!) habe ich einmal auf die Frage, wie denn das Thema Innovation organisiert ist, die Antwort bekommen: natürlich in der Abteilung Innovationsmanagement. Die ist aber von den anderen Abteilungen ziemlich isoliert, da die kaum konkrete Sachen produzieren. Was hier unglaublich klingt, ist erstens wahr und zweitens leider eher die Regel, als die Ausnahme in österreichischen Großunternehemen. Aber wahrscheinlich können sie es sich noch leisten auf die Kraft der Innovation zu verzichten und nur „Business as Usual“ zu machen.

,

Hinterlasse einen Kommentar

Innovative Menschen müssen spinnen!

Neue erfolgreiche Geschäftsideen sind nur ausserhalb der ausgetretenen Pfade möglich. Neue Ideen entstehen nur in einem neuen Denkrahmen. Sonst kann man nur das bestehende Geschäft verbessern. Wenn man da nur in Prozessen, Projekten und Umsätzen denkt, wird man nicht erfolgreich sein. Man muss auch spinnen, um an Ideen zu glauben – und zwar so lange bis sie erfolgreich umgesetzt sind und auch kommerziell Erfolg bringen. Innovation ist kein Quick-Win-Business. Spinnen ist in diesem Geschäft Pflicht.

,

Hinterlasse einen Kommentar

Innovation braucht Freiheit – warum China kopiert.

Um neue Ideen in die Welt zu bringen bedarf es Freiheit im Denken und Handeln und Mut, auch einmal anders an die Dinge heranzugehen. Deshalb haben zum Beispiel die Menschen in China auch bisher immer Dinge Kopiert statt neue zu entwickeln. Doch auch das kann sich bald ändern. Und es bedarf auch der Freiheit vor der Meinung der anderen Menschen. Denn wer immer fragt, ob das eh alles gut und richtig ist, der wird nie Neues erschaffen. So ist zum Beispiel auch Meinungsforschung, als „Blick in den Rückspiegel“, so sehr sie auch im Marketing hochgelobt wird, komplett ungeeignet. Viele Menschen können sich neue Dinge erst vorstellen, wenn sie sie sehen. Nur wer frei von Vorurteilen und Zwängen ist, kann wirklich Neues schaff

,

Hinterlasse einen Kommentar

Wie werden aus Ideen erfolgreiche Innovationen?

Um aus Ideen erfolgreiche Innovationen zu machen, bedarf es mehr als Glück oder nur Geld. Unterschiedliche Perspektiven müssen zusammenkommen: die des Kreativen/Experten, die des Investors, die des Managers / Projektleiters. Und das Timing muss passen, konsequent an der Umsetzung dranbleiben, aber auch den richtigen Augenblick erkennen und nutzen können. In den seltensten Fällen geht es um Wissen und Knowhow, eher um die Zusammenarbeit mit den richtigen Menschen. Verlässlichkeit und Professionalität ist wichtiger als Expertise.

Hinterlasse einen Kommentar